Ein Auszubildener baut im Stadtpark für eine Veranstaltung auf und bedeckt ein Stromkabel mit einer Schutzmatte

Veranstaltungskaufleute

(m/w/d)

Für wen ist die Ausbildung super?

Du hast Freude an Veranstaltungen, bist organisationsstark und läufst zu Hochtouren auf, wenn es rund geht? Du behältst auch im Veranstaltungstrubel den Überblick und deine Freundlichkeit und bist ein echter Teamplayer? Dann bringst du gute Voraussetzungen mit, bei uns eine Ausbildung als Veranstaltungskauffrau /-mann zu absolvieren.

Wenn du mindestens einen guten mittleren Schulabschluss, sowie ein sicheres Auftreten hast, dann erwartet dich eine spannende Ausbildung mit tollen und abwechslungsreichen Veranstaltungen.

Was lernst du?

Die angehenden Veranstaltungskaufleute werden während ihrer Berufsausbildung in verschiedenen Unternehmensbereichen und Abteilungen in unserem Unternehmen für bis zu 6 Monate eingesetzt. Dabei versuchen wir, deine individuellen Wünsche bestmöglich zu berücksichtigen.

Du bist in der Veranstaltungsorganisation von der Stadtpark Norderstedt GmbH eingebunden und arbeitest maßgeblich mit bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Das werden z.B. Familien- und Themenfeste sein oder Musikveranstaltungen, Sportfeste, Messen und Ausstellungen im Stadtpark und noch viele weitere Formate.

Du unterstützt das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit der Stadtwerke Norderstedt und der Stadtpark Norderstedt GmbH. Auch das Finanz- und Rechnungswesen bei uns im Unternehmen spielt eine wichtige Rolle in deiner Ausbildung.

Im Vertrieb der Stadtpark Norderstedt GmbH sammelst du in erster Linie Erfahrungen in dem Bereich der Kundenveranstaltungen und der Seminare, die intern und extern z.B. in unserem Seminarhaus am Buchenweg durchgeführt werden und unterstützt bei der Vermarktung dieses Bereichs.

Fakten

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer für Veranstaltungskaufleute beträgt 3 Jahre und kann bei guten schulischen und betrieblichen Leistungen auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Arbeitszeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden und kann im Rahmen von Gleitzeit mit Wochenendarbeit flexibel eingeteilt werden. Mehrarbeit wird zeitnah ausgeglichen.

Berufsschule

Der Berufsschulunterricht findet in jedem Ausbildungsjahr an ein bis zwei Tagen der Woche in der HANSE-Schule für Wirtschaft und Verwaltung – Berufliche Schule der Hansestadt Lübeck - statt.

zur Berufsschule

Wir bieten dir

Kostenübernahme

Du bekommst von uns pro Ausbildungsjahr einen pauschalen Lernmittelzuschuss von 50 Euro, den du z. B. für Schulbücher verwenden kannst.

Prüfungsvorbereitung

Für deine Zwischen- sowie deine Abschlussprüfung bekommst du von uns volle Unterstützung. Zur Prüfungsvorbereitung wirst du von einem Teil deiner Arbeitszeit zum Lernen freigestellt. Erfahrene Kolleg:nnen stehen dir stets mit Rat und Tat zur Seite. Ergänzend bilden sich oftmals produktive Lerngruppen in der Berufsschule.

Weiterbildung

Weiterbildungen, Schulungen und auch ein Auslandspraktikum sind nach individueller Rücksprache möglich.

Voraussetzungen

  • Teamfähigkeit
  • Freundlichkeit
  • Freude an Veranstaltungen und der Organisation
  • ein positives und sicheres Auftreten
  • mindestens einen guten mittleren Schulabschluss

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr 1.043,26 Euro
2. Ausbildungsjahr 1.093,20 Euro
3. Ausbildungsjahr 1.139,02 Euro

Nach der Ausbildung

Und nach der Ausbildung? Wenn du deine Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, besteht die Möglichkeit eines Anschlussarbeitsvertrags für die Dauer von bis zu einem Jahr. Was danach ist, entscheidest auch du. Die Hälfte unserer ehemaligen Auszubildenden sind uns treu geblieben und arbeiten nach wie vor bei uns.

Eine Möglichkeit für die Weiterbildung nach der abgeschlossenen Ausbildung ist der:die geprüfte Fachwirt:in (IHK) für Veranstaltungen. Die Weiterbildung qualifiziert dich für sehr verantwortungsvolle Aufgaben. Das Wissen aus dem Eventmanagement wird mit betriebswirtschaftlichen Aspekten verbunden. Die höchste kaufmännische Qualifikation ist der:die geprüfte Betriebswirt:in (IHK), die man ohne einen Hochschul- oder Fachhochschulabschluss erreichen kann. Voraussetzungen für die Zulassung dieser Weiterbildung ist die vorherige Absolvierung der Fortbildung als Fachwirt:in.

Alle Ausbildungsplätze vergeben.

Es tut uns leid, aber gerade sind alle Plätze für diese Ausbildung vergeben.

Eva Reiners

Deine Ansprechpartnerin

Eva Reiners

Ausbilderin Veranstaltungskaufleute